SCHÜMER proTEC

Innovatives Schutzgewebe

Dieses Schutzgewebe aus Modacryl (Protex M) mit Viscose oder Baumwolle vereinigt die Vorzüge dieser Fasern auf höchstem Niveau. Das Gewebe ist sehr hautsympathisch und besitzt beste bekleidungsphysiologische Trageeigenschaften. Es ist inhärent permanent schwerentflammbar und garantiert einen optimalen Schutz vor Hitze und Flammen, zertifiziert nach DIN EN ISO 11611, DIN EN ISO 11612.

Unübersehbare Qualität

Mehr Schutz durch Sichtbarkeit. Warngelb (RAL 1026 = DIN EN ISO 20471) und Warnrot (RAL 3024/26) erreichen 100 % des geforderten Leuchtdichtefaktors. Bei Warnorange (RAL 2005) werden ca. 75 % erreicht. Dies ist ein überragendes Ergebnis für polyesterfreie Gewebe. Das Gewebe ist sehr hautsympathisch und besitzt beste bekleidungsphysiologische Trageeigenschaften. Da der hohe Baumwollanteil unangenehme Schweißbildung verhindert, sinkt das Bedürfnis, die Schutzkleidung auszuziehen und sich damit zu gefährden, deutlich.

Noch mehr Schutz

Das Schutzgewebe proTEC ist zusätzlich chemikalienabweisend nach EN 368, prEN 13034, Typ 6. Auf Wunsch kann das Gewebe auch permanent antistatisch mit Carbonfäden nach EN 1149 ausgerüstet werden. Weiterhin besteht Störlichtbogenschutz nach IEC 61482-1-2 Klasse 1 ab 320 g/m². Mit all diesen Eigenschaften ist das hochwertige Gewebe ein Garant für hochsichtbare Schutzkleidung.

error: Content is protected !!